Naturwunder Brasilien - BrasilArts

BrasilArts
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Brasilien
Fauna und Flora
Brasilien ist das artenreichste Land der Erde. Bis heute wurden 3’000 Wirbeltier-, 3’000 Süsswasserfisch-, 55’000 Blütenpflanzen-, 517 Amphibien und 51 Primaten Arten entdeckt. Der Regenwald im Amazonasbecken ist das grösste zusammenhängende Waldgebiet mit bisher 2500 bekannten Baumarten, die fast alle eine Höhe von bis zu 60m erreichen. Zu Kolonialzeiten war Brasilien zu 60% mit Wald bedeckt, heute sind es noch gerade 20%. Entlang der Küste Amazoniens befinden sich ausgedehnte Mangrovenwälder. Auch der Nordosten war einst mit Regenwald bedeckt, verschwand jedoch zugunsten von Zuckerrohr und Baumwoll Anbau.
Gebirge     (Bild: Pico da Neblina)
Der höchste Berg Brasiliens ist der Pico da Neblina mit 2’994m. Der Pico 31 de Março der zweitgrösste mit 2’973m und der Pico de Pandeira mit 2’891m der drittgrösste. Der Corcovado mit 710m der berühmteste. Auf ihm steht die 30m hohe Erlöser Statue in Rio de Janeiro.

Gewässer     (Bild Iguaçu Wasserfälle)
Der Amazonas, mit all seinen Nebenflüssen ist mit 6’448 km der längste Fluss der Welt und der wichtigste für Brasilien. Die grössten Zuflüsse in den Amazonas sind der Rio Púrus, Rio Negro und Rio Tapajós. Im Dreiländereck, Brasilien, Argentinien und Paraguay, befindet sich der Fluss Iguaçu mit den Iguaçu Wasserfällen, die dreimal so gross sind wie die Niagara Wasserfälle in Nordamerika.     

Klima Brasilien

Norden: Tropisches,heissfeuchtes Klima, mit Durchschnittstemperaturen um 25°C.   
Im Sommer, ( Dezember - März ) sind Spitzenwerte bis 40°C möglich,
im Winter, ( Juni - September ) Temperaturstürze bis 8°C.
Im Amazonasbecken beträgt
die jährliche
Niederschlagsmenge über 3000 mm.Trockenzeit 1 - 3 Monate pro Jahr.

Nordosten: Heisses, entlang der Küste und in den Niederungen feuchtes Klima mit Durchschnittstemperaturen zwischen 24 und 28°C . Charakteristisch für diese
Region sind unregelmässige Niederschläge und Dürreperioden.
Trockenzeit 9 - 12 Monate pro Jahr.

Mittl. -Westen: Ausgesprochen kontinentales Klima mit extremen Temperatur und Luftfeuchtigkeitsunterschiede. Tropisch heissfeucht im Sommer, ( Dezember - März ),
sehr trocken und warm im Winter, ( Juni - September ).
Die Durchschnittstemperatur liegt bei 22°C. Trockenzeit 1 - 5 Monate pro Jahr.

Südosten: Diese Region am südlichen Wendekreis steht noch unter dem Einfluss
des tropischen Klimas, die Temperaturunterschiede zwischen Sommer,
( Dezember - März ) und Winter, ( Juni - September ) sind markant.
Die Durchschnittstemperaturen betragen in den Sommermonaten 30 - 32°C.
Trockenzeit 1 - 6 Monate im Winterhalbjahr.

Süden: Die südlich des Wendekreises gelegene Region hat ein gemässigtes Klima mit
heissem Sommer, ( Dezember - März ) und kaltem Winter, ( Juni - September ).
Die Jahrestemperaturen liegen im Durchschnitt bei 14 - 22°C, in Höhen über 1000 m.ü.M. bei 10°C. Im Winter kann die Temperatur unter null sinken. Es gibt keine Trockenperiode.
 
Bewertungen zu brasilarts.ch
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü