Musik - BrasilArts

BrasilArts
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Brasilien
MPB - Música Popular Brasileira
Die Música Popular Brasileira, entwickelte sich aus religiösen afrikanischen Rhythmen, einzelnen indianischen Elemente und europäischer Musikstilen. Jede Region in Brasilien brachte ihre spezielle Musik hervor. Rio de Janeiro zum Beispiel den heutigen Samba, der Nordosten den Forro, eine schnelle Polka ähnliche Volksmusik mit Akkordeon, Triangel und Bassmusik. Die Música Popular Brasileira wird quer durch alle Alters- und Sozialschichten gehört. In Brasilien ist Musik ein Bestandteil der Alltagskultur. Die grossen brasilianischen Musiker waren schon immer die Stimme und Sprachrohr des Volkes. Inzwischen haben auch ausländische Musikstars wie etwa Paul Simon die brasilianische Musik entdeckt. Der Welthit “Obvious Child” von Paul Simon, entstand mit der Gruppe Olodum aus Bahia.


Brasilien ist Musik
Ein Brasilianisches Sprichwort besagt: “Ohne Musik wäre in Brasilien das Unerträgliche unerträglich”. Und in der Tat, es scheint als nähre sich ein Volk sein Lebensgefühl aus der Musik. Einen entscheidenden Einfluss auf die Brasilianische Musik und seiner Entwicklung, hatten die afrikanischen Sklaven. Sie brachten die für die Musik Brasiliens typischen Trommeln und eine Vielzahl anderer Instrumente mit. Instrumente wie das Bandolim (Mandoline), verschiedenen Flöten und die portugiesische Gitarre, sind Vermächtnis der ehemaligen portugiesischen Kolonisatoren. Diese Instrumente sind heute Bestandteil der brasilianischen Musik. Einer der wohl berühmtesten Musiker mit internationaler Bekanntheit, war der Musiker Antonio Carlos Jobim, Mitbegründer des in den sechziger Jahren entstandenen Bossa Nova, eine Vermischung aus Samba und Jazz.
 
Bewertungen zu brasilarts.ch
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü